AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Wer sind wir und was machen wir?

Wir sind ein Online-Shop, der Elektronik, Haushaltswaren, Kosmetik und viele andere Waren verkauft. In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen informieren wir Sie darüber, wie unser Shop www.cz.euroelectronics.eu funktioniert, wie die Ware bestellt und bezahlt wird oder wo Sie sich im Falle einer Reklamation oder Unklarheit wenden können.

1.1. Verkäufer ist die Firma Euroelectronics.eu Sp. z o.o. sp. k. mit Sitz in Polen, ID-Nummer: 369459764, mit Sitz in Korfantego 7, 42-600 Tarnowskie Góry, Polen (im Folgenden „wir“), die über ihren E-Shop unter www.cz.euroelectronics .eu "Website") verkauft und bewirbt ihre Waren, die ihre Kunden, die Unternehmer und Verbraucher sind (im Folgenden "Sie"), über die Website bestellen und einen Kaufvertrag abschließen können.

1.2. Wenn Sie nicht bei dem Unternehmen kaufen (Sie geben die ID-Nummer in der Bestellung nicht an), sind Sie in der Rolle eines Verbrauchers. Das tschechische Recht räumt Ihnen daher einige Sonderrechte ein, über die Sie in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen weiterlesen werden.

1.3. Zweck dieses Dokuments, der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ist es, Ihnen unsere gegenseitigen Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit oder aufgrund des zwischen uns über die Website geschlossenen Kaufvertrags zu erläutern und Sie darüber zu informieren. Die Bestimmungen der AGB sind Bestandteil des Kaufvertrages. Abweichende Bestimmungen im Kaufvertrag gehen den Bestimmungen dieser AGB vor.

1.4. Alle Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, sind vertraulich und werden entsprechend behandelt. Wir verarbeiten auch einige Ihrer personenbezogenen Daten. Warum wir dies tun und wie wir sie schützen, können Sie hier nachlesen.

1.5. Sie können uns über die folgenden Kontaktdaten erreichen:

Euroelectronics.eu Sp. z o.o. Sp. k.
Korfantego 7
42-600 Tarnowskie Góry
Polen
kundenservice@euroelectronics.eu
+49 57173072236

2. Benutzerkonto

Auf unserer Website können Sie Ihr Benutzerkonto anlegen. Durch die Registrierung erhalten Sie verschiedene Vorteile oder können Ihre Bestellungen verwalten, vergangene Bestellungen einsehen und haben alles an einem Ort verfügbar.

2.1. Sie können über Ihr Benutzerkonto eine Bestellung aufgeben, das Benutzerkonto ist jedoch nicht erforderlich, um die Bestellung zu erstellen. Sie können auch ohne Registrierung eine Bestellung aufgeben.

2.2. Bei der Registrierung und Erstellung eines Benutzerkontos sind Sie verpflichtet, alle Angaben richtig und wahrheitsgemäß anzugeben und bei jeder Änderung zu aktualisieren. Die von Ihnen bei der Bestellung oder in Ihrem Benutzerkonto gemachten Angaben halten wir für richtig.

2.3. Es ist mit einem Benutzernamen und einem Passwort gesichert, damit niemand Ihr Benutzerkonto betreten kann. Bitte behalten Sie diese Informationen und das gesamte Benutzerkonto für sich.

2.4. Unsere Website samt Benutzerkonten kann insbesondere im Hinblick auf die erforderliche Wartung (Hardware, Software) nicht rund um die Uhr verfügbar sein.

3. Warenbestellung

Hier finden Sie Informationen zum Kauf und zur Bestellung von Waren.

3.1. Obwohl die Website alle Informationen zu den von Ihnen benötigten Waren enthält, können wir gemeinsam einen Kaufvertrag zu Bedingungen abschließen, die wir individuell vereinbaren.

3.2. Alles, was auf der Website angezeigt wird, hat in erster Linie informativen Charakter und wir sind nicht verpflichtet, einen Vertrag über diese Waren abzuschließen.

3.3. Sie können unsere Waren auf der Website über ein Formular erwerben, das vor allem detaillierte Angaben zur Ware, zum Kaufpreis, zur Zahlung des Kaufpreises oder zur Auslieferung der Ware an Sie enthält. Auf Grundlage dieser Informationen erstellen Sie eine Bestellung ("Bestellung").

3.4. Nachdem wir die Bestellung erhalten haben, bestätigen wir deren Eingang per E-Mail. Wir haben den Kaufvertrag mit Zustellung der Eingangsbestätigung der Bestellung abgeschlossen. Wenn Ihre Bestellung ungewöhnlich ist, können wir Sie kontaktieren, um eine zusätzliche Bestätigung anzufordern. Der Kaufvertrag kommt in diesem Fall mit Zugang dieser Bestätigung bei uns zustande.

3.5. Sie müssen in Ihrer Bestellung wahrheitsgemäße und vollständige Angaben machen. Für den Fall, dass Sie falsche oder unvollständige Angaben machen oder machen, haften wir nicht für dadurch verursachte Schäden.

3.6. Die Kosten, die Ihnen durch die Fernkommunikation mit uns entstehen, wie z. B. Telefonkosten, tragen Sie selbst und weichen in keiner Weise vom Basistarif Ihres Netzbetreibers oder Internetanbieters ab.

4. Zahlungsbedingungen

In diesem Abschnitt können Sie nachlesen, wie Sie die Ware bei uns bezahlen können.

4.1. Für die Ware wird immer der genaue Kaufpreis angegeben. Wir sind Mehrwertsteuerzahler und der Kaufpreis ist inklusive Mehrwertsteuer und aller anderen Steuern und Gebühren angegeben. Liegt ein offensichtlicher Fehler in der Kaufpreisangabe vor (zB Ware, die wir zu weniger als 10 % des üblichen Preises verkaufen), sind wir nicht verpflichtet, die Ware zu einem solchen offensichtlich falschen Kaufpreis zu liefern und wenn ein Kaufvertrag bereits mit einem solchen falschen Kaufpreis zwischen uns geschlossen, sind wir zum Rücktritt berechtigt.

4.2. Auf unserer Website kann nicht mehr als ein Rabattgutschein pro Bestellung eingelöst werden.

4.3. Eventuell können mögliche Rabatte kombiniert werden, dies hängt jedoch immer vom jeweiligen Rabattangebot ab. Informationen über die Möglichkeit oder Unmöglichkeit, mehrere Rabatte gleichzeitig anzuwenden, werden auf der Website für einzelne Rabattaktionen bereitgestellt.

4.4. Den Preis und eventuelle Kosten im Zusammenhang mit der Lieferung von Waren finden Sie hier.

4.5. Bei Zahlung per Banküberweisung zahlen Sie bitte den Kaufpreis zusammen mit dem korrekten variablen Zahlungssymbol, der Bestellnummer. Wenn Sie das Variablensymbol nicht eingeben, kann die Zahlung nicht mit der Bestellung gekoppelt werden, so dass es zu einer Verzögerung beim Versand der Ware kommen kann.

4.6. Bei bargeldloser Zahlung gilt der Kaufpreis mit Gutschrift des entsprechenden Betrages auf unserem Konto als bezahlt. Wir versenden die Ware umgehend an Sie, sofern wir nicht selbstverständlich etwas anderes vereinbaren.

4.7. Für jede Zahlung stellen wir Ihnen eine Rechnung (Steuerbeleg) aus, die stets den gesetzlichen Vorschriften entspricht und an die in der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird.

4.8. Nach dem Verkaufsregistrierungsgesetz ist der Verkäufer verpflichtet, dem Käufer eine Quittung auszustellen. Gleichzeitig ist er verpflichtet, die vereinnahmten Einnahmen beim Steuerverwalter online zu melden; bei technischen Störungen spätestens innerhalb von 48 Stunden.

5. Warenlieferung

In diesem AGB-Artikel erfahren Sie, wann und wie die Ware an Sie geliefert wird.

5.1. Die Versandarten finden Sie hier auf unserer Website.

5.2. Möglicherweise haben wir die Ware nicht auf Lager und eine Lieferung innerhalb von 30 Tagen nach Kaufvertragsabschluss ist nicht möglich. Wir behalten uns daher vor, in einem solchen Fall vom Kaufvertrag zurückzutreten.

5.3. Sie sind zur Übernahme der Ware verpflichtet. Wenn Sie diese nicht übernehmen, betrachten wir dies als Rücktritt vom Kaufvertrag. In diesem Fall haben wir das Recht, die im Zusammenhang mit der Rücksendung der nicht angenommenen Ware entstandenen Kosten ersetzt zu verlangen und werden Ihnen den genauen Betrag mitteilen. Wir sind auch berechtigt, Sie bei Nichtabnahme der Ware in die Liste der unzuverlässigen Abnehmer aufzunehmen, und bei Weiterkauf sind Sie verpflichtet, Vorauskasse bargeldlos auf unser Konto zu leisten.

5.4. Bei Erhalt der Ware vom Spediteur überprüfen Sie bitte die Unversehrtheit der Verpackung der Ware. Offensichtliche Beschädigungen an der Ware oder deren Verpackung bei der Anlieferung idealerweise sofort beheben und eventuelle Mängel im Übergabeprotokoll mit notieren. Denken Sie daran, dass Sie solche beschädigten Waren nicht vom Spediteur übernehmen müssen. Teilen Sie uns auch den Schaden mit und dokumentieren Sie diesen bitte gleichzeitig.

6. Rücktritt vom Kaufvertrag

Wenn Sie als Verbraucher online einen Vertrag abschließen, haben Sie das Recht, binnen 14 Tagen vom Vertrag zurückzutreten. In einigen Fällen können die Bedingungen jedoch leicht abweichen, lesen Sie daher bitte den folgenden Artikel sorgfältig durch.

6.1. Als Verbraucher, also Person, die einen Vertrag außerhalb ihrer gewerblichen oder vergleichbaren Tätigkeit abschließt, haben Sie das Recht, von einem über Internet, E-Mail, Telefon oder sonstige Fernkommunikationsmittel abgeschlossenen Kaufvertrag zurückzutreten (leider Anrufe von einer Bank zur anderen zählen nicht) bis 14 Tage nach Erhalt der Ware. Dieser Artikel der Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt nur für Verbraucher.

6.2. Bitte beachten Sie jedoch, dass Ihnen kein Rücktrittsrecht vom Kaufvertrag zusteht, wenn:

a) wenn die Ware nach Ihren Wünschen oder für Ihre Person geändert wurde. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn wir die Ware nach Ihren Wünschen anfertigen oder sonst nach Ihren Wünschen modifizieren;

(b) bei Waren, die nach der Lieferung unwiederbringlich mit anderen Waren vermischt wurden;

(c) bei versiegelten Waren, die der Verbraucher aus dieser Verpackung entfernt hat und die aus hygienischen Gründen nicht zurückgegeben werden können, beispielsweise bei Kosmetika oder Medizinprodukten;

(d) falls zutreffend, wenn die Waren verderblich sind.

6.3. Wenn Sie sich entscheiden, vom Kaufvertrag zurückzutreten und dies möglich wäre, verwenden Sie bitte das diesen Bedingungen beigefügte Formular.

6.4. Innerhalb von 14 Tagen nach Rücktritt vom Kaufvertrag erstatten wir den Kaufpreis für die Ware und die Kosten der Lieferung der Ware auf die gleiche Weise, wie wir sie von Ihnen erhalten haben, oder auf die von Ihnen angegebene Kontonummer. Gleichzeitig müssen Sie jedoch die gekaufte Ware innerhalb der gleichen Frist an uns senden oder übergeben. Es muss vollständig, vorzugsweise in der Originalverpackung (dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich), zurückgesendet werden, es darf nicht mehr als normal getragen oder beschädigt sein, da Sie sich mit der Ware vertraut machen mussten. Wir prüfen innerhalb der gesetzten Frist, ob die zurückgesandte Ware unbeschädigt, intakt und unbenutzt ist und ob Sie eine andere als die erforderliche Wertminderung verursacht haben. Befindet sich die Ware in einem Zustand, in dem eine Weiterveräußerung an andere Kunden wegen Beschädigung oder unzumutbarer Abnutzung nicht möglich ist, steht Ihnen kein Rücktrittsrecht vom Kaufvertrag zu. Sie tragen die Kosten der Rücksendung der Waren an uns.

6.5. Versandkosten Wir senden nur das günstigste Angebot zurück.

6.6. Wir sind jedoch zur Rückzahlung des Kaufpreises erst dann verpflichtet, wenn die Ware an uns zurückgesendet wurde oder Sie die Rücksendung an unsere Anschrift nachweisen.

6.7. Haben wir Ihnen zusammen mit der Ware eine kostenlose Leistung – ein Geschenk – zugesandt, sind Sie im Falle eines Rücktritts vom Kaufvertrag zur Rückgabe verpflichtet.

7. Warenrücksendung innerhalb von 30 Tagen

Neben dem Recht des Verbrauchers, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware vom Kaufvertrag zurückzutreten, bieten wir Ihnen für Verbraucher auch die Möglichkeit, die Ware innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware zurückzusenden einen Gutschein über den Kaufpreis. Dafür können Sie auf der Website Waren im Wert des Kaufpreises kaufen. In diesem Teil der Bedingungen finden Sie, was Sie erfüllen müssen, um dieses Recht auszuüben.

7.1. Der folgende Artikel gilt nur für Kunden, die Verbraucher sind. Sie haben das Recht, die Ware innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt zurückzusenden, wir stellen Ihnen dann einen Geschenkgutschein im Wert des Kaufpreises aus, den Sie für weitere Einkäufe auf unserer Website einlösen können.

7.2. Wenn Sie mit dem Geschenkgutschein einen niedrigeren Kaufpreis als den Wert des Geschenkgutscheins bezahlen, haben Sie keinen Anspruch auf Rückerstattung der Differenz dieser Beträge. Wenn Sie mit dem Geschenkgutschein einen Kaufpreis bezahlen, der höher ist als der Wert des Geschenkgutscheins, sind Sie zur Zahlung dieser Differenz verpflichtet.

7.3. Sie haben kein Rückgaberecht innerhalb von 30 Tagen, wenn:

a) die Ware wurde Ihren Wünschen oder Ihrer Person angepasst. Dies ist erforderlich, wenn wir die Ware nach Ihren Wünschen herstellen oder nach Ihren Wünschen modifizieren;

b) Sie die Ware aus der Verpackung, in der sie Ihnen geliefert wurde, entnommen haben oder die Verpackung beschädigt ist;

c) die Ware beschädigt ist;

d) die Ware kann nicht an einen anderen Kunden verkauft werden.

7.4. Wir prüfen innerhalb von 30 Tagen gemäß diesem Artikel, innerhalb von 14 Tagen ab dem Zeitpunkt der Rücksendung der Ware an uns, ob die Ware die Bedingungen für die Rücksendung der Ware erfüllt hat. Wir müssen die Gründe für die Ablehnung der Warenrücksendung nicht begründen und begründen.

7.5. Die Ware muss vollständig, in der Originalverpackung, zurückgesandt werden, darf keine Gebrauchsspuren aufweisen. Sie tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

7.6. Innerhalb von 14 Tagen nach Rücklieferung der Ware an uns stellen wir Ihnen einen Geschenkgutschein in Höhe des Kaufpreises der Ware aus, wenn die Bedingungen für die Rücksendung der Ware gemäß diesem Artikel erfüllt sind. Die Kosten für die Rücksendung der Waren an uns erstatten wir nicht.

7.7. Wenn wir Ihnen zusammen mit der Ware eine kostenfreie Leistung – ein Geschenk – zugesandt haben, sind Sie zur Rückgabe dieser kostenfreien Leistung verpflichtet, wenn Sie das Rückgaberecht gemäß diesem Artikel ausüben.

8. Reklamationen und Qualitätsgarantie

Wir versuchen, unsere Ware im bestmöglichen Zustand zu liefern. Bei aller Sorgfalt kann die Ware jedoch manchmal in irgendeiner Weise mangelhaft sein. In diesem Artikel finden Sie alle Bedingungen der Beschwerde.
Wofür sind wir verantwortlich?

8.1. Wir sind dafür verantwortlich, dass die Ware bei Erhalt mangelfrei ist. Das bedeutet, dass wir zum Zeitpunkt der Warenübernahme hauptsächlich verantwortlich sind für:

a) sie hat die vereinbarten Eigenschaften und hat mangels einer solchen Vereinbarung die Eigenschaften, die wir oder der Hersteller beschrieben haben oder die Sie aufgrund der Beschaffenheit der Ware und unserer Werbung erwarten konnten (das Ladegerät berechnet tatsächlich) ;

b) die Ware für den von uns angegebenen Verwendungszweck geeignet ist (das Grillen auf dem Grill ist möglich und sicher);

(c) die Ware entspricht gegebenenfalls der Qualität des vereinbarten Musters oder Modells;

(d) die Waren in der richtigen Menge, Größe oder Gewicht vorliegen; und

e) die Ware entspricht den Anforderungen der gesetzlichen Vorschriften (zB bei Thermometern).

8.2. Wenn Sie Verbraucher sind, haften wir für Mängel, die nach Erhalt der Ware in
24 Monate Gewährleistungsfrist, sofern nicht anders angegeben. Bei gebrauchten Waren haften wir für Mängel innerhalb der 12-monatigen Gewährleistungsfrist.

8.3. Wenn Sie wegen eines Mangels rabattierte Ware gekauft haben, haften wir nicht für einen solchen rabattierten Mangel. Für sonstige Mängel solcher Waren haften wir jedoch bereits.

Wie sind die Rechte aus mangelhafter Leistung geltend zu machen?

8.4. Bitte richten Sie eine Beschwerde an unsere Kontakt-E-Mail oder senden Sie diese an unsere Adresse. Die Rechte aus der Mängelhaftung der Ware stehen uns als Verkäufer zu.

8.5. Das Formular oder Anschreiben zu Ihrer Beschwerde muss Folgendes enthalten:

a) Ihre Kontaktdaten, eine Beschreibung des Mangels und eine Aufforderung zur Bearbeitung der Reklamation;

b) Kaufnachweis der Waren (vorzugsweise durch Beilegen des Kaufbelegs).

8.6. Senden Sie die Ware, die Ihrer Meinung nach einen Mangel aufweist, zusammen mit dem Reklamationsformular an unsere Adresse. Die Ware ist während des Transports in eine geeignete Verpackung zu verpacken, damit sie nicht beschädigt wird, sie muss sauber, trocken und vollständig sein. Andernfalls sind wir zur Bearbeitung der Reklamation nicht verpflichtet und senden die Ware auf Ihre Kosten an Sie zurück.

8.7. Wenn Sie Verbraucher sind, erhalten Sie bei einer Reklamation eine schriftliche Bestätigung per E-Mail – ein Reklamationsprotokoll, das als Dokument bei der Reklamationsabwicklung dient. Im Beschwerdeprotokoll schreiben wir Ihnen Informationen darüber, wann die Beschwerde eingereicht wurde, welchen Inhalt Sie haben und welche Art der Bearbeitung Sie wünschen.

Defekte Waren

8.8. Wenn Sie Verbraucher sind und sich der Mangel innerhalb von zwölf Monaten nach Erhalt zeigt, wird davon ausgegangen, dass die Ware zum Zeitpunkt des Erhalts mangelhaft war. Andernfalls sind Sie berechtigt, einen Mangel der Verbrauchsgüter innerhalb von vierundzwanzig Monaten nach Erhalt geltend zu machen.

8.9. Wenn die verkaufte Ware, ihre Verpackung, die der Ware beigefügte Anleitung oder Werbung gemäß anderen Rechtsvorschriften den Zeitraum der Verwendung der Ware angeben, gelten die Bestimmungen der Qualitätsgarantie, wenn Sie Verbraucher sind. Als Beschaffenheitsgarantie verpflichten wir uns, dass die Ware für einen bestimmten Zeitraum für den üblichen Zweck geeignet ist oder ihre üblichen Eigenschaften beibehält.

8.10. Haben Sie uns zu Recht einen Mangel der Ware vorgeworfen, läuft die Frist zur Ausübung der Rechte aus der mangelhaften Leistung oder die Gewährleistungsfrist nicht für den Zeitraum, in dem Sie die mangelhafte Ware nicht verwenden können.

8.11. Die Gewährleistung und der Anspruch auf Mängelhaftung gelten nicht für:

(a) Abnutzung der Ware bei normalem Gebrauch, wie zum Beispiel ausgefranste Kopfhörer;

(b) gebrauchte Waren, bei denen der Mangel dem Abnutzungsgrad entspricht;

c) Mängel, die Sie kannten oder selbst verursacht haben, zB wenn die Glühbirne zu Boden gefallen ist und zerbrochen ist.

Wie reklamiere ich die Ware?

8.12. Während der Gewährleistungsfrist können Sie einen Mangel reklamieren und nach Ihrer Wahl einen Mangel geltend machen, der eine wesentliche Vertragsverletzung darstellt (unabhängig davon, ob der Mangel behebbar oder nicht behebbar ist):

(a) Beseitigung des Mangels durch Lieferung einer neuen mangelfreien Sache oder durch Lieferung einer fehlenden Sache;

b) kostenlose Beseitigung des Mangels durch Nachbesserung;

(c) einen angemessenen Rabatt auf den Kaufpreis; oder

d) Rückerstattung des Kaufpreises bei Rücktritt vom Kaufvertrag.

8.13. Eine wesentliche Vertragsverletzung liegt vor, wenn eine Partei bei Abschluss des Kaufvertrags bereits Kenntnis von der Vertragsverletzung hatte oder wissen musste, dass die andere Partei eine solche Vereinbarung nicht geschlossen hätte, wenn sie die Vertragsverletzung vorhergesehen hätte.

8.14. Bei einem Mangel, der eine geringfügige Vertragswidrigkeit darstellt (unabhängig davon, ob der Mangel behebbar oder nicht behebbar ist), haben Sie Anspruch auf Beseitigung des Mangels oder auf einen angemessenen Preisnachlass.

8.15. Ist der behebbare Mangel nach der Reparatur wiederholt aufgetreten (in der Regel der dritte Anspruch wegen desselben Mangels oder der vierte wegen unterschiedlicher Mängel) oder weist die Ware eine Vielzahl von Mängeln auf (in der Regel mindestens drei Mängel gleichzeitig), haben Sie das Recht auf Herabsetzung des Kaufpreises, Umtausch oder Rücktritt vom Vertrag.

8.16. Bei einer Beschwerde sind Sie verpflichtet, uns mitzuteilen, welches Recht Sie gewählt haben. Eine Änderung der Wahlmöglichkeit ohne unsere Zustimmung ist nur möglich, wenn Sie die Beseitigung eines Mangels verlangt haben, der sich als nicht behebbar erweist. Wenn Sie Ihr Recht aus einer wesentlichen Vertragsverletzung nicht rechtzeitig wählen, stehen Ihnen die gleichen Rechte wie bei einer geringfügigen Vertragsverletzung zu.

8.17. Ist eine Reparatur oder ein Umtausch der Ware nicht möglich, können Sie bei Rücktritt vom Vertrag eine vollständige Rückerstattung des Kaufpreises verlangen.

8.18. Wenn wir beweisen, dass Sie den Mangel vor der Übernahme kannten oder verursacht haben, sind wir nicht verpflichtet, Ihren Anspruch zu befriedigen.

8.19. Ein durch höhere Gewalt verursachtes Hindernis gilt nicht als Leistungsmangel.

Wie wird die Beschwerde behandelt?

8.20. Wenn Sie Verbraucher sind, entscheiden wir unverzüglich, in komplexeren Fällen jedoch spätestens innerhalb von drei Werktagen über Ihre Beschwerde, oder es ist eine fachmännische Beurteilung für eine Entscheidung erforderlich. Innerhalb dieser Frist informieren wir Sie über die Notwendigkeit einer gutachterlichen Begutachtung.

8.21. Wenn Sie Verbraucher sind, werden wir die Reklamation unverzüglich bearbeiten. Sie beträgt spätestens 30 Tage nach Einreichung der Reklamation, wenn wir mit Ihnen nicht schriftlich einen längeren Zeitraum vereinbaren. Nach Ablauf dieser Frist haben Sie die gleichen Rechte wie bei einer wesentlichen Vertragsverletzung.

8.22. Wenn Sie Unternehmer sind, entscheiden wir so schnell wie möglich über Ihre Beschwerde, oder es bedarf einer fachlichen Beurteilung, um eine Entscheidung zu treffen. Wir werden Ihre Reklamation innerhalb einer angemessenen Frist prüfen und Ihnen eine schriftliche Bestätigung des Datums und der Art der Reklamationsbearbeitung, der Reparaturbestätigung und der Reklamationsdauer oder der Begründung für die Ablehnung der Reklamation zukommen lassen.

8.23. Wenn Sie Verbraucher sind, haben Sie das Recht, die durch die Reklamation entstandenen Kosten zu tragen, wir zahlen Ihnen immer die geringstmöglichen Kosten. Diese Kosten müssen Sie so bald wie möglich, spätestens jedoch einen Monat nach Ablauf der Frist zur Ausübung der Rechte aus der mangelhaften Leistung erstattet verlangen, andernfalls können sie Ihnen nicht gewährt werden. Wenn Sie Unternehmer sind, haben Sie dieses Recht nicht.

9. Schlussbestimmungen

9.1. Die Bedingungen sind in englischer Sprache.

9.2. Wir sind berechtigt, Geschäfte auf der Grundlage eines Gewerbescheins zu betreiben; die Gewerbeaufsicht erfolgt durch das zuständige Gewerbeamt in dessen Zuständigkeitsbereich.

9.3. Wir sind nicht verantwortlich für Fehler, die durch Eingriffe Dritter auf unsere Website verursacht werden oder wenn Sie sie anders als zu dem Zweck verwenden, zu dem sie erstellt wurden.

9.4. Alle Rechte an der Website, insbesondere das Urheberrecht an den Inhalten, einschließlich Seitenlayout, Fotos, Filme, Grafiken, Marken, Logos und sonstige Inhalte und Elemente, liegen bei uns als Verkäufer. Sie dürfen die Website oder Teile davon ohne unsere Zustimmung nicht kopieren, ändern oder anderweitig verwenden. Aber wir glauben, dass Sie so etwas gar nicht machen wollen.

9.5. Als Verkäufer sind wir Ihnen gegenüber an keine Verhaltenskodizes gebunden. Aber wir sind immer nett, keine Sorge.

9.6. Bei Eintritt höherer Gewalt haften wir nicht für Schäden, die durch oder im Zusammenhang mit Fällen höherer Gewalt entstehen, und dauert die höhere Gewalt länger als 10 Tage, sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

9.7. Wir können den Wortlaut der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ändern oder ergänzen, den aktuellen Wortlaut finden Sie immer auf unserer Website. Diese Bestimmung berührt nicht die Rechte und Pflichten, die sich während der Gültigkeitsdauer der vorherigen Version der Bedingungen ergeben.

9.8. Den Bedingungen ist ein Musterformular zum Rücktritt vom Vertrag beigefügt.

9.9. Bei Fragen zu diesen AGB können Sie sich jederzeit über unsere Kontakt-E-Mail an uns wenden.

Tarnowskie Góry am 16.06.2021